„Schnittstellen zwischen Kunst und Architektur: Theorie und Wirklichkeit“ Podiumsdiskussion am 14.Juni 2012

Eine Podiumsdiskussion im Rahmen des Hamburger Architektursommer 2012 über Ästhetik und Gesellschaft in Plänen und Projekten mit der Berliner Künstlerin/ Kuratorin Signe Theill und dem Hamburger Architekten/ Professor Carsten Roth. Beide vertreten jeweils in ihrem Bereich eine starke Haltung und Position: Theill steht wie mit ihrem jüngsten Projekt „UN revisited“ für eine sozial-kritische Beobachtung der Gesellschaft und untersucht darin künstlerische Positionen im Kontext der Vereinten Nationen, während Prof. Carsten Roth für höchste Qualitätsansprüche in der konstruktiven Umsetzung der Bauvorhaben und hochwertige Ergebnisse plädiert und steht. Moderation: Prof. Elke Jensen und Arzun Kolcu.

Veranstalter: Kultwerk West

Termin: Donnerstag 14. 6. 2012, 20.00 Uhr [Eintritt  5/ erm.  3 €]

Ort: Kleine Freiheit 42

info@kultwerkwest.de
www.kultwerkwest.de