CARSTEN ROTH ARCHITEKT plant das erste SOS-Kinderdorf im Hamburger Stadtgebiet

SOS-Kinderdorf „Hafen für Familien“ Familienzentrum

 

SOS-Kinderdorf Ansicht Straßburger Straße

SOS-Kinderdorf Ansicht Wohnbereich

 

 

Das SOS Kinderdorf unterstützt Kinder und Familien zukünftig mit noch mehr Platz und Angeboten – der Bau des „Hafen für Familien“ am Straßburger Platz in Hamburg Dulsberg ist angestoßen. 


CARSTEN ROTH ARCHITEKT
plant den Neubau, in dem ab 2020 sowohl Kinderdorffamilien ein neues Zuhause als auch die Hamburger einen weiteren Ort der Begegnung, Bildung und Unterstützung finden werden.
Auf einer Grundstücksfläche von ca. 1.000 m2 wird neben Wohnungen für Kinderdorffamilien auch ein neues Familienzentrum geplant. Zu diesem öffentlichen Bereich gehören ein Familiencafé, ein Kinderkleiderladen sowie mehrere Kursräume.

Die Wohnungen der SOS-Kinderdorffamilien werden sich im hinteren Teil des „Hafen für Familie“ befinden. Der Baukörper fügt sich entlang des Straßburger Platzes und der Weißenburger S­­­traße ein.

Das Gebäude selbst ist in drei Teile untergliedert: Die drei Obergeschosse im nördlichen Gebäudeteil und die vier Obergeschosse gegenüber der Kirche enden auf Höhe der benachbarten Wohn-Gebäude. Damit das Wahrzeichen der Frohbotschaftskirche Dulsberg, der Kirchturm, in seiner Funktion als Sichtachse und Bezugspunkt der Dulsberger wirken kann, ist der Verbindungsbau in der Mitte eingeschossig. Die variierende Fassade des Gebäudes skaliert sich entsprechend ihrer Nutzung. So wird die zur Kirche gerichtete Fassadenseite über zwei Geschosse mit Pflanzen berankt. Die Fassade selbst ist eine Terrakottafassade aus gebranntem Ton, die die Backsteinfarbe der Gebäude in der näheren Umgebung aufnimmt. Im Erdgeschoss des zur Straßburger Straße gerichteten Haupteingangs bietet das Gebäude mehr Platz für ein großes Familiencafé und mehreren Kursräumen.